Spannende Vielfalt

Obwohl in Summe weniger Fotogruppen* Bilder eingereicht hatten, war die Gesamtfotoanzahl mit 3804 Exponaten um 112 Fotos höher als im Jahr zuvor. Eine erfreuliche Steigerung gab es in den Sparten „Landschaftsfotografie“ und „Monochrom“.

Fotografinnen und Fotografen sind meist überaus geduldige Menschen mit einem besonders guten Gefühl für den richtigen Augenblick. Sie fangen Stimmungen perfekt ein und machen mit ihren Werken Dinge sichtbar, die sonst vielen von uns verborgen geblieben wären. Fotografien sind Momentaufnahmen des Lebens, die in unserer schnelllebigen Welt eine wichtige Funktion haben.

 

Das zeigen auch die zahlreichen Fotografinnen und Fotografen, die sich jedes Jahr an der Fotobundesmeisterschaft der Naturfreunde Österreich beteiligen. Die diesmal eingereichten Bilder sind vor allem beim Sonderthema „Verkehr: Stadt - Land“ überaus kreativ und spannend ausgefallen.

 

Obwohl in Summe weniger Fotogruppen* Bilder eingereicht hatten, war die Gesamtfotoanzahl mit 3804 Exponaten um 112 Fotos höher als im Jahr zuvor. Eine erfreuliche Steigerung gab es in den Sparten „Landschaftsfotografie“ und „Monochrom“.

 

Die Qualität der Fotos ist auch diesmal beachtlich. Viele Aufnahmen wurden mit Photoshop sehr einfallsreich und künstlerisch hochwertig nachbearbeitet.

 

Aus den eingereichten Fotos wählte eine Fachjury die besten aus, die in einem übersichtlichen Katalog präsentiert werden.

 

Wir senden den kostenlosen Katalog gerne zu:

Bestellungen bitte telefonisch (01/892 35 34-17) oder per E-Mail (sports@naturfreunde.at).

 

Text: Herbert Rainer, Fotobundesreferent der Naturfreunde Österreich

Weitere Informationen

Kontakt

ANZEIGE